Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Abfahrt in Jeongseon: Goggia siegt, Rebensburg enttäuscht


Sport

Abfahrt in Jeongseon: Goggia siegt, Rebensburg enttäuscht

Erster Weltcupsieg für Sofia Goggia. Sieben Hundertstel vor Geschwindigkeitskönigin Lindsey Vonn sicherte sich die Italienerin bei der Abfahrt im südkoreanischen Jeongseon Platz eins. Ilka Štuhec schaffte es nur auf Rang drei – 23 Hundertstel hinter Goggia. Die Deutsche Viktoria Rebensburg enttäuschte nach ihrer schwachen WM-Leistung erneut. Auf die Bestzeit von Goggia fehlten ihr 1,34 Sekunden.

US-Superstar Lindsey Vonn musste sich auf der Olympia-Strecke für 2018 mit Rang zwei zufriedengeben.

Mit Weltmeisterin Ilka Štuhec auf Rang drei vertagt sich die Entscheidung im Abfahrtsweltcup bis zum Weltcupfinale in Aspen. Goggia hat sich mit ihrem Sieg zumindest eine winzige Chance auf die Kristallkugel erhalten. In der Disziplin-Gesamtwertung verkürzte sie ihren Rückstand auf Štuhec auf 97 Punkte. Damit könnte sie im Finale zumindest theoretisch noch an der Slowenin vorbeiziehen, die Chancen sind aber gering. Siegt Goggia in Aspen erneut, würde Štuhec schon Platz 15 reichen, um sich trotzdem ihren ersten Gesamtsieg zu sichern.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Sport

Silk Way Rallye 2017: Peugeot-Team mit 3 Top-Favoriten am Start