Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Demo für Neuansiedlung von Flüchtlingen


Redaktion Brüssel

Demo für Neuansiedlung von Flüchtlingen

Mit Blick auf das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs der EU in dieser Woche haben niederländische Bürger in Brüssel für die Umverteilung von Flüchtlingen demonstriert, die in Griechenland und Italien festsitzen.

Hilfsorganisationen, darunter Amnesty International, unterstützten die Demonstranten.

“In Griechenland sitzen rund 63.000 Menschen fest”, so Rikko Voorberg, der die Aktion organisierte. “Im September 2015 wurde ihnen die Neuansiedlung versprochen. Mehr als eineinhalb Jahre später sitzen 85 Prozent immer noch dort fest.”

An der Protestaktion in Brüssel beteiligten sich auch zahlreiche Autobesitzer, die sich angeboten haben, die Flüchtlinge mit ihren Fahrzeugen in Griechenland und Italien abzuholen.

Die Flüchtlingsfrage steht auf der Agenda des EU-Gipfeltreffens an diesem Donnerstag und Freitag.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Redaktion Brüssel

Serbische Nationalisten stören Auftritt Mogherinis in Belgrad