Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Drogenfund in Griechenland: Über 600.000 Amphetaminpillen sichergestellt


Griechenland

Drogenfund in Griechenland: Über 600.000 Amphetaminpillen sichergestellt

Griechische Behörden haben Amphetamine im Wert von etwa zehn Millionen Euro sichergestellt. Laut Polizei und der Behörde für Finanzkriminalität sollten die 635.000 illegal hergestellten Pillen in die Türkei verschifft werden. Endziel seien vermutlich Länder im Nahen Osten gewesen. Der Fund in der Nähe von Athen sei die größte Menge synthetischer Drogen, die jemals in Griechenland sichergestellt worden sei, so ein Behördenchef. Die Ermittler nahmen zwei griechische, einen türkischen und einen albanischen Staatsbürger fest.