Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Aufschrei: Yves Saint Laurent Modells in umstrittenen Posen


welt

Aufschrei: Yves Saint Laurent Modells in umstrittenen Posen

Es geht ein Aufschrei durch die sozialen und durch einige französische Medien gegen die neue Kampagne des Modehauses “Yves Saint Laurent”. Auf den Postern, die in Paris unter anderem an Kiosken aushängen, sind sehr dünne Modells in außergewöhnlichen Posen zu sehen. Kritiker sprechen von magersüchtigen Modells, die unterwürfig dargestellt werden.

Bei der Aufsichtsbehörde für Werbung sind laut AFP mehr als 120 Beschwerden eingegangen – vor allem weil die Poster als “degradierend” empfunden werden. Die Behörde ‘Autorité de régulation professionnelle de la publicité (ARPP) hat YSL gebeten, die Poster zurückzuziehen, bevor am Freitag in diesem Fall entschieden werden soll.

Auf der Twitter-Seite von YSL waren die Fotos seit Mitte Februar zu sehen.

Aber kurz vor dem Internationalen Frauentag am 8. März 2017 regt sich mehr und mehr Protest.

Feministische Organisationen kritisieren die ihrer Ansicht nach frauenfeindlichen Fotos.

Einige sprechen vom “vulgären Porno-Chic”.

Viele verweisen auf den Gründer der Marke – und verlangen eine Entschuldigung des Unternehmens.

welt

Der große Unterschied zwischen Mann und Frau