Eilmeldung

Giftmord-Krise zwischen Nordkorea und Malaysia verschärft sich

Der Streit zwischen Nordkorea und Malaysia in der Giftmord-Affäre eskaliert.

Sie lesen gerade:

Giftmord-Krise zwischen Nordkorea und Malaysia verschärft sich

Schriftgrösse Aa Aa

Der Streit zwischen Nordkorea und Malaysia in der Giftmord-Affäre eskaliert.

allviews Created with Sketch. Meinung

"Wir gehören zu den wenigen Ländern, die sehr fair und freundlich gegenüber Nordkorea waren. Wir haben mit Nordkorea keinen Streit gesucht."

Najib Razak Malaysischer Ministerpräsident

Gut drei Wochen nach dem Giftmord am Halbbruder des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un spitzt sich der Streit zwischen Nordkorea und Malaysia weiter zu.

Pjöngjang verhängte am Dienstag ein Ausreiseverbot für malaysische Bürger. Malaysias Ministerpräsident Najib Razak sprach von Geiselnahme und gab bekannt, dass nun ebenfalls keine Nordkoreaner mehr Malaysia verlassen dürfen.

Razak betonte: Wir gehören zu den wenigen Ländern, die sehr fair und freundlich gegenüber Nordkorea waren. Wir haben mit Nordkorea keinen Streit gesucht. Das war nie unsere Absicht. Aber wenn ein Verbrechen begangen wird, und insbesondere wenn chemische Waffen in Malaysia benutzt werden, ist es unsere Pflicht die Bürger dieses Landes zu schützen.

Kim Jong Nam, der ältere Halbbruder von Machthaber Kim Jong Un, war auf dem Flughafen von Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur von zwei Frauen mit dem Nervengift VX angegriffen worden. Der 45-Jährige starb noch auf dem Weg ins Krankenhaus.

Vermutet wird, dass Nordkorea hinter dem Giftmord steckt. Der malaysischen Polizei zufolge halten sich derzeit in der nordkoreanischen Botschaft in Kuala Lumpur drei Personen auf, die im Zusammenhang mit dem Mord gesucht werden.