Eilmeldung

Großbritannien: Hammonds Haushalt für eine glänzende Zukunft

Der britische Finanzminister Philip Hammond hat seine Haushaltspläne vorgestellt.

Sie lesen gerade:

Großbritannien: Hammonds Haushalt für eine glänzende Zukunft

Schriftgrösse Aa Aa

So will es die Tradition: Zur Verkündigung des neuen Haushalts tritt der britische Finanzminister aus seinem Amtssitz in der Downing Street 11 und hält einen roten Koffer hoch, in dem die Haushaltsdokumente sind. Der derzeitige Finanzminister heißt Philip Hammond. Und jetzt stellte er im Parlament seine Haushaltspläne vor.

“Angesichts der jüngsten Stärke der Wirtschaft hat das Office for Budget Responsibility seine Wachstumsaussichten für dieses Jahr von 1,4 auf 2 Prozent erhöht.”

Für die kommenden fünf Jahre sieht Hammonds Aussicht so aus: Nächstes Jahr geht das Wirtschaftswachstum zunächst etwas zurück auf 1,6 Prozent, bevor es dann ab 2019 wieder nach oben zeigt. 2021 sollen dann wieder zwei Prozent erreicht werden, so wie in diesem Jahr.

“Eine starke Wirtschaft braucht ein faires, stabiles und wettbewerbsfähiges Steuersystem, um das Wachstum zu schaffen, das unseren künftigen Wohlstand stützt.”

Hammond sagte, angesichts des bevorstehenden Brexits gehe es jetzt darum, Großbritannien haushaltstechnisch für eine glänzendere Zukunft vorzubereiten.

300 Millionen Pfund sollen für die Forschung bereitgestellt werden. “Um Großbritannien noch attraktiver für Forschung und Entwicklung zu machen, haben wir Forderungen der Industrie akzeptiert, die Verwaltungsauflagen zu senken.”