Eilmeldung

Rechtsextreme "Oldschool Society": Anführer bekommen Haftstrafen

Vier Anführer der deutschen Neonazigruppe "Oldschool Society" sind zu Haftstrafen verurteilt worden: wegen Gründung einer terroristischen Vereinigung und Vorbereitung eines Sprengstoffanschlags.

Sie lesen gerade:

Rechtsextreme "Oldschool Society": Anführer bekommen Haftstrafen

Schriftgrösse Aa Aa

Vier Anführer der deutschen Neonazigruppe “Oldschool Society” sind zu Haftstrafen bis zu fünf Jahren verurteilt worden.

Das Oberlandesgericht München befand sie für schuldig wegen der Gründung einer terroristischen Vereinigung, dazu wegen der Vorbereitung eines Sprengstoffanschlags.

Dem Urteil zufolge hatten sie einen Anschlag auf ein Asylbewerberheim vor und hatten dafür schon Sprengstoff besorgt.

Ihre Pläne waren aber schon sehr früh den Ermittlern bekannt.

Im Mai 2015 wurden die vier festgenommen, kurz nach dem Sprengstoffkauf in Tschechien und vor einem Treffen, bei dem sie in der Nähe der sächsischen Stadt Borna zuschlagen wollten.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Zwei der Verurteilten haben bereits Revision am Bundesgerichtshof angekündigt.