Eilmeldung

TODO: Add variables

no comment

El Niño bringt Peru schlimme Überschwemmungen

In Peru sind infolge von Überschwemmungen und Erdrutschen Zehntausende sind ohne Unterkunft, viele von ihnen warten auf Hilfe. Offiziellen Zahlen zufolge sind 72 Menschen ums Leben gekommen.

Besonders starke Schäden richten die zu reißenden Strömen angeschwollenen Flüsse an, ganze Siedlungen wurden von den Wassermassen fortgerissen.

Verursacht werden die Unwetter von den ungewöhnlich warmen Wassermassen vor der Küste, die periodisch mit dem El-Niño-Wetterphänomen einher gehen. Ähnlich starke Regenfälle gab es in Peru zuletzt 1998, ebenfalls infolge von El-Niño.

Mehr no comment