Eilmeldung

Safin und Kiefer fechten sich in Long Beach durch

Im ersten Fecht-Grand-Prix des Jahres gab es einen russischen sowie einen US-amerikanischen Sieg.

Sie lesen gerade:

Safin und Kiefer fechten sich in Long Beach durch

Schriftgrösse Aa Aa

Der Russe Timur Safin hat den Grand Prix der Florettfechter in den Vereinigten Staaten gewonnen. Er bezwang im Finale von Long Beach den US-Amerikaner Alexander Massialas, seines Zeichens Silbermedaillen-Gewinner der Olympischen Spiele von Rio. mit 15:10. Doch sein schwierigstes Gefecht des Turniers sei das erste gewesen, betonte Safin. Sein Auftaktduell mit dem Briten James Davis hatte er knapp mit 15:14 für sich entschieden.



Bei den Damen gab es einen Sieg des Gastgebers. Die Amerikanerin Lee Kiefer gewann das Finalgefecht gegen Marta Martyanova aus Russland mit 15:4. Die Russin steht in der Weltrangliste lediglich auf dem 118. Rang – ihr Einzug ins Finale war also eine faustdicke Überraschung. Dort war Kiefer – die Weltnummer eins – dann aber klar überlegen.

Der nächste Fecht-Grand-Prix findet