Eilmeldung

London: Staatssekretär für Erste-Hilfe-Maßnahme als "Held" gefeiert

Er hatte mit Mund-zu-Mund-Beatmung versucht, das Leben des auf dem Parlamentsgeländes tödlich verletzten Polizisten zu retten.

Sie lesen gerade:

London: Staatssekretär für Erste-Hilfe-Maßnahme als "Held" gefeiert

Schriftgrösse Aa Aa

Nach der Messerattacke auf einen britischen Polizisten hat Tobias Ellwood auf dem Parlamentsgelände in London versucht, dem Mann das Leben zu retten. Ellwood ist Parlamentarischer Staatssekretär im britischen Außenministerium. Er eilte zu dem Polizisten, obwohl er – wie alle anderen Abgeordneten – aufgefordert war, sich aus der Gefahrenzone zu begeben.

Die Mund-zu Mund-Beatmung und andere Erste-Hilfe-Maßnahmen blieben jedoch ohne den erhofften Erfolg. Der Polizist hatte durch die Messerstiche tödliche Verletzungen erlitten.

Ein Bruder von Ellwood war im Jahr 2002 bei einem Terroranschlag auf Bali getötet worden. Britische Medien feierten Ellwood nach dem Rettungsversuch als “Helden”.

Bei dem Doppelanschlag von London waren mindestens fünf Menschen getötet und 20 weitere zum Teil schwer verletzt worden.