Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Trump Sprecher Sean Spicer (45) wird zum Gespött


USA

Trump Sprecher Sean Spicer (45) wird zum Gespött

Fast jeden Abend gegen 19 Uhr tritt der Sprecher des US-Präsidenten Sean Spicer (45) vor die Presse. Schon bei seinem allerersten Auftritt erregte Spicer Aufsehen und Kritik – damals ging es um die Zahl der Teilnehmer bei der Vereidigungszeremonie des neuen US-Präsidenten. Der Sprecher sagte damals, Trump habe die meisten Zuschauer gehabt, die es je gegeben habe.

Seitdem ist Spicer immer wieder im Kreuzfeuer der Kritik, weil er als einer der Vertreter der US-Regierung gilt, die sogenannte alternative Fakten vorbringen.

Studiert hat Sean Spicer am Connecticut College – und er hat einen Abschluss in “Bachelor of Arts in government”. Danach absolvierte er noch strategische Studien am Naval War College in Rhode Island. Seit 2004 ist Spicer mit der TV-Produzentin Rebecca Miller verheiratet. Die beiden haben zwei Kinder.

Der “Spiegel” geht davon aus, dass Spicer während der Pressekonferenzen Post-it-Zettel des US-Präsidenten, der auf sein Pult geklebt bekommt.

Jetzt bereitet sich die Schauspielerin Melissa McCarthy auf eine neue Show vor, in der sie Sean Spicer nachspielt.

Vanity Fair nennt die ersten Versuche von Melissa McCarthy “explosiv”.

Gleich vier Folgen von McCarthys “Saturday Night Live” – auch SNL – gibt es Mitte Mai. Wie US-Medien berichten haen schon die ersten Imitationen Sean Spicer offenbar kein bisschen amüsiert.