Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Nelson Mandelas Vertrauter Ahmed Kathrada ist tot


Südafrika

Nelson Mandelas Vertrauter Ahmed Kathrada ist tot

Achmed Kathrada saß Jahrzehnte im Gefängnis und war Mitglied des ersten freigewählten Parlaments in Südafrika. Nelson Mandela nannte er
seinen Mentor.

Schon als Jugendlicher hatte sich “Onkel Kathy”, wie er auch genannt wurde, politisch engagiert. Als Sohn einer Familie mit indischen Wurzeln hatte er bereits früh mit Ausgrenzung unter dem Apartheitsregime zu kämpfen. Er nahm unter anderem am passiven Widerstand gegen die die diskriminierenden Gesetze des Landes teil. Bereits in den 40er-Jahren traf er erstmals mit dem späteren Präsidenten Nelson Mandela zusammen, den er später als seinen “Mentor” bezeichnete.

1964 wurde er mit Nelson Mandela und anderen Bürgerrechtskämpfern zu lebenslanger Haft und Zwangsarbeit verurteilt. Mehr als zwei Jahrzehnte saß er im Gefängnis. Dort erwarb er mehrere Universitätsabschlüsse in Geschichte und Politikwisssenschaft.

Vom Parlamentarier zum Kritiker seiner Partei

Nach dem Ende der Apartheitsregierung ging er 1994 für Mandelas Partei ANC (African National Congress) ins Parlament und wurde zum Berater von Nelson Mandela, der als erster schwarzer Präsident an der Spitze des Landes stand.

In den letzten Jahren wurde Kathrada jedoch zum scharfen Kritiker des ANC. Im vergangenen Jahr forderte er Präsident Jacob Zuma nach einer Reihe politischer Skandale zum Rückttritt auf.

Ahmed Kathrada war bereits vor einigen Tagen ins Krankenhaus gekommen. Er starb am Dienstag mit 87 Jahren in Johannesburg.

Weitere Informationen

“Die Kathrada-Stiftung”:http://www.kathradafoundation.org/
Biographie bei South African History Online

ALL VIEWS

Tap to find out
Trügerische Sicherheit: Hunderte Iraker sterben bei Bombardements ihrer Häuser

Irak

Trügerische Sicherheit: Hunderte Iraker sterben bei Bombardements ihrer Häuser