Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Peru: Jetzt mindestens neunzig Tote durch Erdrutsche und Überschwemmungen


Peru

Peru: Jetzt mindestens neunzig Tote durch Erdrutsche und Überschwemmungen

Nach Unwettern, Erdrutschen und Überschwemmungen ist die Zahl der Toten in Peru auf mindestens neunzig gestiegen.

Nach Behördenangaben sind von der Katastrophe mehr als siebenhunderttausend Menschen betroffen.

Seit Wochen kämpft das südamerikanische Land mit schweren Regenfällen und Überschwemmungen. Grund ist eine extreme Wassererwärmung an der peruanischen Pazifikküste.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

welt

Ohne Atommächte: UNO-Staaten verhandeln über Kernwaffenverbot