Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Präsidentschaftswahlkampf in Frankreich: Ermittlungen nun auch gegen François Fillons Frau


Frankreich

Präsidentschaftswahlkampf in Frankreich: Ermittlungen nun auch gegen François Fillons Frau

Hot Topic Mehr zu Präsidentschaftswahl in Frankreich 2017

Nach François Fillon wird nun auch gegen seine Frau ermittelt.

Dabei geht es um mögliche Beihilfe zu den Vergehen, die Fillon selber angelastet werden.

Fillon, inzwischen Präsidentschaftsbewerber der französischen Konservativen, hatte als Parlamentsabgeordneter seine Frau als Mitarbeiterin angestellt.

Die Ermittler prüfen aber, ob sie überhaupt arbeitete – oder ob sie nur das Geld bezog, hier also eine Scheinbeschäftigung vorlag.

Die Entscheidung war erwartet worden. Der Schritt bedeutet, dass die Ermittler “schwerwiegende und übereinstimmende Indizien” für ein Fehlverhalten sehen.

Fillon bestreitet das. Der Vorwurf hat ihn aber nach den bisherigen Umfragen die schon fast sicher geglaubte Präsidentschaft gekostet.

Demnach käme er bei der Wahl in knapp einem Monat auf Platz drei, würde also die entscheidende Stichwahl verfehlen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Großbritannien

Brexit-Flucht: EU-Barockorchester zieht`s nach Belgien