Eilmeldung

Sie lesen gerade:

The Brief from Brussels: London löst den Brexit aus


Redaktion Brüssel

The Brief from Brussels: London löst den Brexit aus

Für London beginnt der Weg in eine ungewisse Zukunft. An diesem Mittwoch wird der Austritt aus der EU ausgelöst. In den nächsten Stunden nimmt die britische Regierung den Artiekl 50 des Lissabon-Vertrags in Anspruch. Sie informiert die europäischen Institutionen offiziell über den Austrittswunsch und fordert zu entsprechenden Verhandlungen auf. Dafür stehen zwei Jahre zur Verfügung.

Welches sind die nächsten Schritte? Für den 29. April ist ein europäisches Sondergipfeltreffen geplant, bei dem die 27 Staats- und Regierungschefs die Leitlinien für die Austrittsgespräche festlegen werden. Tage darauf wird der Brexit-Chefunterhändler der EU, Michel Barnier, mit dem britischen Brexit-Minister, David Davis, zusammenkommen.

Verläuft alles nach Plan, sollten die Verhandlungen im Oktober 2018 abgeschlossen werden und am Ende sollte ein Abkommen stehen. Daraufhin sollten der Ratifizierungsprozess durch die europäischen Institutionen und durch die nationalen Parlamente erfolgen. Spätestens am 29. März 2019 sollte Großbritannien die EU verlassen können.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Redaktion Brüssel

Erneut Streit über Umverteilung von Flüchtlingen