Eilmeldung

Sie lesen gerade:

USA pochen auf Zwei-Prozent-Ziel der Nato-Ausgaben


Redaktion Brüssel

USA pochen auf Zwei-Prozent-Ziel der Nato-Ausgaben

Die USA haben die Nato-Mitgliedsstaaten erneut ermahnt, ihren finanziellen Verpflichtungen im Zusammenhang mit den Verteidigungsausgaben nachzukommen.

US-Außenminister Rex Tillerson sagte bei einem Treffen mit seinen Bündniskollegen in Brüssel: “Es muss sichergestellt werden, dass die Nato über alle Ressourcen, darunter auch die finanziellen verfügt, damit sie ihre Aufgaben erfüllen kann.” Washington drängt darauf, dass die Alliierten bis 2024 mindestens zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Verteidigungszwecke ausgeben.

“Nach jahrelangen Kürzungen haben wir damit begonnen, die Ausgaben zu erhöhen”, so Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Im vergangenen Jahr erfüllten neben den USA lediglich Griechenland, Estland, Großbritannien und Polen das Zwei-Prozent-Ziel. Die Ausgaben Deutschlands betrugen nur 1,2 Prozent.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Redaktion Brüssel

Brüssel legt Leitlinien für Brexit-Verhandlungen vor