Eilmeldung

Jetzt hat er ihn doch abgeholt. Bob Dylan hat seinen Literaturnobelpreis in Stockholm entgegen genommen, still, klamm und heimlich, unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die bekam den scheuen Musikpoeten aber am Abend im Konzert zu sehen und hören.


Der Nobelpreisfeier im vergangenen Dezember war er wegen, wie er sagte, “anderweitiger Verpflichtungen” fern geblieben – das Nobel-Gremium war damals gelinde gesagt not amused.