Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Angriff und Gegenangriff - Die Woche in Bildern


welt

Angriff und Gegenangriff - Die Woche in Bildern

Eine Auswahl der stärksten Fotos in dieser Woche aus der ganzen Welt:

Der US-amerikanischer Zerstörer USS Porter (DDG 78) beim Abfeuern einer Tomahawk-Rakete, dem US-Verteidigungsministerium zufolge eines der Kriegsschiffe im Mittelmeer, auf denen der Angriff auf einen syrischen Militärstützpunkt erfolgte. 7. April 2017. Ford Williams/Courtesy U.S. Navy

Ein Mitarbeiter des Zivilschutzes atmet Sauerstoff durch eine Maske nach dem Giftgasasangriff auf die von Rebellen kontrollierte syrische Stadt Chan Scheichun. Syrien, 4. April 2017. REUTERS/Ammar Abdullah

Mitglieder der Ehrengarde marschieren vor der Kremlmauer auf einer Trauerfeier für die Opfer des Terroranschlags auf die St. Petersburger U-Bahn. Moskau, Russland, 6. April 2017. REUTERS/Maxim Shemetov

Die britische Premierministerin Theresa May begrüßt EU-Ratspräsident Donald Tusk vor dem Regierungssitz Downing Street Nr. 10. London, Großbritannien, 6. April 2017. REUTERS/Hannah McKay

Demonstranten gehen in Budapest gegen ein umstrittenes neues Hochschulgesetz auf die Straße, das die Schließung der von George Soros gegründeten renommierten Central European University besiegeln könnte. Budapest, Ungarn. 4. April 2017. MTI Photo: Kovács Tamás

Von Hochwasser umringte Fluzeuge im australischen Lismore nahe der Küste von New South Wales nach den durch Wirbelsturm Debbie ausgelösten Rekord-Überschwemmungen. Australien, 31. März 2017. AAP/Dave Hunt/via REUTERS

Die Abgeordnete Gaby Arellano gerät bei Demonstrationen gegen die Regierung des venezolanischen Präsidenten Nicolas Maduro zwischen die Fronten. Caracas, Venzuela 1. April 2017. REUTERS/Marco Bello

Kolumbianische Rettungshelfer bei der Bestattung eines ihrer Kollegen nach der Schlammlawine, die den Ort Mocoa verwüstet hat. Mocoa, Kolumbien 4. April 2017. REUTERS/Jaime Saldarriaga

Das erste offizielle Portrait der neuen First Lady Melania Trump sorgt wegen übermäßiger Photoshop-Verwendung für helle Aufregung in den sozialen Netzwerken.

US-Präsident Donald Trump empfängt seinen chinesischen Amtskollegen Xi Jinping zum Staatsbesuch, nicht in Washington, sondern auf Trumps auf Trumps luxuriösem Anwesen Mar-a-Lago in Palm Beach. Florida, USA, 6. April 2017. REUTERS/Carlos Barria

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

welt

Abgeschoben auf Verdacht: Niedersachsen weist erstmals Gefährder aus