Eilmeldung

Geteilte Meinung zum amerikanischen Angriff unter Syrern in den USA

Unter Syrern in den USA – oder Amerikanern syrischer Abstammung – fallen die Reaktionen auf den Raketenangriff ebenso unterschiedlich aus wie überall sonst in der…

Sie lesen gerade:

Geteilte Meinung zum amerikanischen Angriff unter Syrern in den USA

Schriftgrösse Aa Aa

Unter Syrern in den USA – oder Amerikanern syrischer Abstammung – fallen die Reaktionen auf den Raketenangriff ebenso unterschiedlich aus wie überall sonst in der Welt.

“Wir haben Donald Trump gewählt, weil er kein Weltpolizist sein wollte”, sagt ein Anhänger der syrischen Regierung in Allentown bei Philadelphia. “Er wollte nicht gegen Syriens Armee kämpfen, sondern Amerika wieder groß machen und sich auf Amerika beschränken. Was in Syrien geschieht, das muss die syrische Armee erledigen. Wir müssen sie unterstützen, dann werden wir die IS-Miliz und den Terrorismus los.”

Ein Mann im kalifornischen Anaheim, der den amerikanischen Angriff in Syrien billigt, sagt dagegen: “Jemand muss Syrien helfen. Wenn es Amerika nicht macht, dann bleibt alles so, wie es ist. Überall sterben die Syrer, und keinen kümmert es. Wir lieben aber alle Syrer, egal wer sie sind und was sie glauben, und wir hoffen, dass Trump ihnen hilft und dazu beiträgt, die Probleme in Syrien zu lösen.”