Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Gold für Österreich beim Judo Grand Prix in Antalya


Sport

Gold für Österreich beim Judo Grand Prix in Antalya

Die Österreicherin Kathrin Unterwurzacher hat am zweiten Tag des Judo Grand Prix im türkischen Antalya Gold in der Klasse bis 63 Kilo gewonnen. Im Finale bezwang sie Marian Urdabayeva aus Kasachstan. Es wurde ein spannender Kampf, in dem Kathrin Unterwurzacher einige Mühe hatte, ihre Kontrahentin in den Griff zu bekommen. Am Ende gewann die Österreicherin, die im letzten Jahr auch schon den Grand Prix in Tokio gewonnen hatte, durch eine Ippon-Wertung. Gold also für Unterwurzacher, die letzte Woche in Tiflis noch mit Bronze zufrieden sein musste. Diesmal hat sie´s offenbar besser angepackt:
“Letzte Woche habe ich einen dicken Fehler gemacht, deshalb habe ich in Tiflis auch den entscheidenden Kampf gegen die Italienerin verloren,” sagte die Siegerin anschließend, “heute habe ich auch einige Fehler gemacht, aber diesmal hat´s gereicht und ich bin stolz auf meine Goldmedaille.”
Die zweite Goldmedaille bei den Frauen wurde in der Klasse bis 70 Kilo vergeben. Hier setze sich im Finale die Slowakin Anka Pogacnik gegen Elvismar Rodriguez aus Venezuela durch, die sich lange Zeit zu passiv verhielt und am Ende verdient den Kürzeren zog.

Die Gastgeber verpassten dagegen ihre große Chance auf Gold. Lokalmatador Hasan Vanlioglu sollte es richten in der Klasse unter 73 Kilo. Doch im Finale unterlag er Mirzokhid Farmonov aus Usbekistan, der bei den letzten Grand Prix noch leer ausgegangen war. Eine Waza-Ari-Wertung für ihn bedeutete das Ende der Gold-Hoffnungen für die Gastgeber.
“Mein Gegner im Finale war ein sehr starker und talentierter türkischer Athlet. Trotzdem habe ich ihn bezwungen,” so Farmonov, “ich bin echt glücklich darüber. Dieser Sieg ist nicht nur für mich, sondern für ganz Usbekistan.”
Das zweite Gold bei den Männern ging nach Russland. In der Klasse bis 81 Kilo setzte sich Stanislav Semenov gegen den Südkoreaner Minki Song durch.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Sport

Istanbul erreicht Euroleague-Viertelfinale