Eilmeldung

Sie lesen gerade:

LKW-Anschlag in Schweden: Zweiter Verdächtiger festgenommen


Schweden

LKW-Anschlag in Schweden: Zweiter Verdächtiger festgenommen

ALL VIEWS

Tap to find out

Mit einer Schweigeminute haben die Schweden am Palmsonntag der Opfer des mutmaßlichen Anschlags vom Freitag gedacht. Ein Lastwagen war in Stockholms belebter Innenstadt erst in eine Menschenmenge und dann in ein Kaufhaus gefahren und hatte vier Menschen getötet und 15 Verletzte.

Unterdessen hat die Polizei eine zweite Person festgenommen. Auch gegen sie wird wegen Terror-und Mordverdacht ermittelt, so die schwedische Staatsanwaltschaft. Bereits am Freitag hatte die Polizei mit Hilfe eines Fotos einen 39-jährigen Usbeken festgenommen.

Nationaler Strategischer Kommandeur Jonas Hysing erklärte zu dessen Festnahme: “Der Verdächtige hat eine Aufenthaltserlaubnis in Schweden beantragt, doch der Antrag wurde abgelehnt. Die Polizei hat nach ihm gesucht, denn er stand nicht unter Aufsicht der Migrationsbehörde.”

Der Mann hatte bereits im Jahr 2014 eine Aufenthaltsgenehmigung beantragt, doch sein Antrag wurde 2016 abgelehnt. Trotz Ausweisungsanordnungen blieb der Mann im Land und wurde deswegen von der Polizei gesucht.

Unter den Todesopfern waren neben zwei Schweden auch ein Belgier und ein Brite.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Ägypten

Ägypten: Zweite Explosion erschüttert Kirche in Alexandria