Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Champions League: BVB gegen Monaco wegen Anschlag verlegt - Bayern erwartet Titelverteidiger Real Madrid


Sport

Champions League: BVB gegen Monaco wegen Anschlag verlegt - Bayern erwartet Titelverteidiger Real Madrid

Mit Robert Lewandowski ist der FC Bayern in die Vorbereitung für das Viertelfinal-Duell der Champions League gegen Real Madrid gestartet. Nach seiner Schulterprellung scheint der Stürmer fit zu sein und auch Manuel Neuer ist zurück im Training.

Beim letzten Duell setzten sich die Spanier im Halbfinale der Saison 2014 durch. Damals gewann das Team vom heutigen Bayern-Trainer Carlo Ancelotti in München mit 4:0.

Für Real-Coach Zinedine Zidane ist die Titelverteidigung keine leichte Aufgabe. So schmerzhaft wie das 1:1 bei der Generalprobe im Derby gegen Atlético, ist die Verletzung von Innenverteidiger Pepe, der sich bei einem Zusammenprall mit Teamkollege Kroos zwei Rippen brach.

Kurz nach der Abfahrt von Borussia Dortmund vom Hotel zum Stadion sind in der Nähe des Mannschaftsbusses drei
Sprengsätze explodiert. Die Begegnung wurde auf Mittwoch, 18.45 Uhr verlegt.

Im Viertelfinale der Champions League trifft Atletico Madrid auf den englischen Meister Leicester City. Die Rückspiele finden am 18. und 19 April statt.