Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Champions League: Ovationen für Dortmund trotz Niederlage gegen Monaco - Bayern verliert gegen Real - Atletico schlägt Leicester


Sport

Champions League: Ovationen für Dortmund trotz Niederlage gegen Monaco - Bayern verliert gegen Real - Atletico schlägt Leicester

Ein Spiel unter Ausnahmebedingungen. Keine 24 Stunden nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund wurde die abgesagte Champions-League-Begegnung gegen AS Monaco angepfiffen.

Für Spieler, Fans und die Polizei eine große Herausforderung. Mit 2:3 gewannen die Gäste aus dem Fürstentum.

Geschockt vom Terror muss Dortmund nun das Aus im Champions-League-Viertelfinale befürchten. Nach einer couragierten Vorstellung hat der BVB im Rückspiel am 19. April nur noch geringe Chancen auf das Weiterkommen.

Im Viertelfinal-Hinspiel des FC Bayern in der Champions League gegen Real Madrid gehen die Königlichen als Sieger vom Platz.

Mit einem 1:2 Erfolg schafft sich das Team um Trainer Zinedine Zidane vor 70000 Zuschauern in der Münchner Arena eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in Madrid.

Auch mit Manuel Neuer in der Startformation gelingt den Münchenern, die ab der 61. Spielminute in Unterzahl spielen, kein Heimsieg.

Vorjahresfinalist Atlético Madrid gewinnt das Duell mit dem englischen Meister Leicester City mit 1:0. Der Franzose Antoine Griezmann erzielt in der 28. Spielminute per Foulelfmeter den Siegtreffer für die Gastgeber.

Am Dienstag, den 18. April erwartet Leicester die Spanier zum Viertelfinal-Rückspiel und der FC Bayern München ist zu Gast in der spanischen Hauptstadt bei Titelverteidiger Real.