Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Formel-1-Pilot Alonso verpasst Monaco-Rennen - Start bei Indy 500


Sport

Formel-1-Pilot Alonso verpasst Monaco-Rennen - Start bei Indy 500

Fernando Alonso wird das Formel-1-Rennen von Monaco verpassen und stattdessen mit einem McLaren am Indy 500 teilnehmen.

Da das Monaco-Rennen genauso wie auch die Traditionsveranstaltung in den USA am 28. Mai stattfindet, muss McLaren nun einen zweiten Fahrer neben dem Belgier Staffel Vandoorne für das Fürstentum bestimmen.

Für McLaren-Honda bedeutet das Indianapolis 500 Rennen im nächsten Monat eine Rückkehr nach 38 Jahren Abwesenheit. Johnny Rutherford gewann 1974 und 1976 für das britische Traditionsteam.

Der von Alonso gesteuerte Wagen wird von Andretti Autosport genutzt. Es ist der Rennstall des früheren Indy-Car-Champions und McLaren-Piloten Michael Andretti.

Der zweimalige Weltmeister Alonso bestreitet seine dritte Saison in Serie für McLaren, fährt jedoch mit dem Formel-1 Team weiter nur hinterher.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Sport

Champions League: BVB gegen Monaco wegen Anschlag verlegt - Bayern erwartet Titelverteidiger Real Madrid