Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Riesige Ostereier erobern Kiew


Ukraine

Riesige Ostereier erobern Kiew

Die Pysanka, die verzierten und bemalten Ostereier aus der Ukraine, sind weltberühmt. Die Rieseneier, die im Zentrum von Kiew verteilt sind, muss man nicht lange suchen. Sie sind farbenfroh und rund 90 Zentimeter groß. Künstler und Amateure haben wahre Kunstwerke erschaffen.

Olha hat zwei Monate an ihrem Ei gearbeitet:

Ich habe mich von dem Beatles Lied inspirieren lassen. Warum? Nun, weil ihre Lieder von Freundlichkeit, Liebe und Frieden handeln. Das Besondere an meinem Werk ist der Spiegel. Die Menschen können hineinschauen und dann das Gefühl haben, dass sie auch an Bord des Yellow Submarines sind.

Die Kinder können in Workshops Eier verzieren. Der Kreatitvität sind keine Grenzen gesetzt.

Ein Junge zeigt stolz das Ei, das er gemeinsam mit seinen Klassenkameraden bemalt hat:

Alle Schüler haben ihren Handabdruck auf diesem Ei hinterlassen. Es bedeutet, dass die Zukunft des Landes in den Händen der Kinder ist.

Maria Korenyuk, unsere Korrespondentin in Kiew, fasst zusammen:

Die Ostereier werden bis Ende April die Plätze in Kiew verschönern. Dann werden sie in andere ukrainische Städte reisen und später werden sie auch im Ausland ausgestellt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Russland

Reaktionen nach der Entscheidung zu Beslan