Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Russland: Nawalny verspricht Demonstranten Hilfe im Kampf gegen die Justiz


Russland

Russland: Nawalny verspricht Demonstranten Hilfe im Kampf gegen die Justiz

Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny hat in der Großstadt Tscheljabinsk im Ural sein Wahlkampfbüro eröffnet. Der Kremlkritiker will bei der Präsidentenwahl 2018 gegen Staatspräsident Wladimir Putin antreten. Nawalny eröffnete sein Büro in Tscheljabinsk ungeachtet der Festnahme seines lokalen Wahlkampfmanagers Alexei Tabalow. Tabalow war am 10. April wegen Verstoß gegen das Versammlungsgesetz zu 10 Tagen Arrest verurteilt worden. Nawalny will im ganzen Land 77 Wahlkampfbüros eröffnen.

Auf den Aufruf Nawalnys hin waren Ende März in Dutzenden russischen Städten Zehntausende auf die Straße gegangen, um gegen die Korruption in der russischen Führung zu demonstrieren. Nawalny versprach allen Teilnehmern an den Protesten, die strafrechtlich verfolgt werden, Rechtsbeistand und die Übernahme der Geldbußen.