Eilmeldung

Unklarheit über russische Truppenbewegungen nahe Nordkorea

Bilder im Internet sollen belegen, dass Russland Soldaten an die Grenze zu Nordkorea verlegt.

Sie lesen gerade:

Unklarheit über russische Truppenbewegungen nahe Nordkorea

Schriftgrösse Aa Aa

Bilder im Internet sollen belegen, dass Russland Soldaten an die Grenze zu Nordkorea verlegt.

Wenn das so wäre, würde es damit möglicherweise auf die zunehmenden Spannungen zwischen dem kommunistischen Land und der Weltgemeinschaft reagieren.

Die Nachrichtenagentur AP kommt bei ihrer Überprüfung der Bilder zu dem Schluss, dass die angegebenen Orte Wladiwostok und Slawjanka stimmen. Alles Weitere bleibt jedoch offen.

Der Sprecher des russischen Präsidenten sagt dazu nur, jedes Land reagiere auf Veränderungen in der Weltlage; innerhalb Russlands gingen Truppenbewegungen auch keinen etwas an.

Russische Medien zitieren Politiker und Militärs: Nach ihrer Aussage finden in der Region länger geplante Militärübungen statt.

Vor allem Nachbarländer und westliche Staaten sind besorgt über Nordkoreas Atom- und Raketenversuche.

Gerade erst wurde dort der 105. Geburtstag von Staatsgründer Kim Il Sung begangen. Ein weiterer wichtiger Feiertag steht bevor; Nordkorea nimmt solche Tage gern zum Anlass für Waffentests.