Eilmeldung

Eine jahrhundertealte Geschichte, Moderne und Eleganz treffen zusammen anlässlich der dritten Ausgabe des “Morocco Festivals” in der russischen Hauptstadt Moskau. Seit 2014 organisiert das Marokkanischen Zentrum für Exportförderung dieses Schaufenster des Leistungsspektrums.

Die Eröffnungsfeier wurde begleitet von kulturellen Veranstaltungen und Get-Togethers, die marokkanischen Exporteuren helfen sollen, ihre Produkte an den Verbraucher zu bringen.

“Der russische Markt ist sehr wichtig für Marokko. Wir wiederum sind der zweitwichtigste Markt in der arabischen Welt für Russland. Diese dritte Leistungsschau soll die Breite unserer Produktpalette zeigen”, so Abdelkader Lecheheb der Botschafter Marokkos in Russland.

Textilien, Leder, Kosmetik, Schuhe und Dekorationsartikel gehören zu dieser Palette. Mehr als 350 Produkte von 33 großen Unternehmen werden auf dem Festival präsentiert. Diese wurden zuvor von russischen Managern in Marokko ausgewählt.

Jasmine Benjelloun ist Managing Director des auf der Messe vertretenen Unternehmens Fen Yadi. “Wir sind eine Firma, die sich auf marokkanisches Kunsthandwerk spezialisiert hat. Wir arbeiten mit einem marokkanischen Designer zusammen, der unsere jüngste Ouchma-Kollektion entworfen hat. Ouchma ist eine Mischung aus Berber-Tattoos und marokkanischen Motiven. Wir sind bereits in Europa und dem Mittleren Osten präsent und wollen unsere internationale Strategie ausbauen. Der russische Markt ist da eine neue Möglichkeit”, so die Geschäftsfrau.

Eines ist klar: Russland hat Interesse, die Handelsbeziehungen mit Marokko zu vertiefen. Auch die Stadt Moskau hat sich dieses Ziel gesetzt, weiß Sergei Cheremin von der Moskauer Stadtregierung: “Es ist wirklich wichtig für uns in Moskau, mit anderen Kulturen im Austausch zu stehen. Ich denke, dass wir unsere Erfahrung im Bereich Urbanistik und Stadtentwicklung teilen können. Was die Entwicklung von Transportmöglichkeiten angeht, gilt Marokko als eines der stabilsten Länder in der Region – nicht nur was Sicherheit und Wirtschaft angeht, sondern auch die Absicherung von Investitionen.”

Um voneinander profitieren zu können, waren im Laufe des Festivals Treffen zwischen dem Marokkanischen Zentrum für Handelsförderung und Vertretern der Stadt Moskau geplant. So entfernt Marokko auch von Russland liegen mag, wirtschäftlich wollen sie in Zukunft näher aneinanderrücken.

ALL VIEWS

Tap to find out