Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Le Pen legt Parteivorsitz vorübergehend nieder


Frankreich

Le Pen legt Parteivorsitz vorübergehend nieder

Die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen hat vorübergehend das Amt der Parteivorsitzenden niedergelegt. Die Rechtspopulistin will sich ab jetzt offenbar voll auf die Kandidatur für das Amt des Präsidenten konzentrieren. Dem Sender France 2 sagte sie: “Ich war immer der Auffassung, dass der Präsident das gesamte Volk vertritt. Aber dafür muss er alle Bürger hinter sich versammeln. Das ist der Grund, weshalb ich vom Parteivorsitz des Front National eine Auszeit nehme. Heute Abend bin ich nicht mehr Präsidentin des Front National. Ich bin nur noch Präsidentschaftskandidatin.”

Sollten die Prognosen stimmen, hat Le Pen bis zur Stichwahl in zwei Wochen tatsächlich einiges an Überzeugungsarbeit zu leisten. Le Pen war im ersten Wahlgang auf dem zweiten Platz gelandet, knapp hinter dem liberalen Politiker und Europafreund Emmanuel Macron. In zwei Wochen werden beide bei einer Stichwahl antreten. Wahlforscher erwarten, dass Macron diese mit Abstand gewinnen wird.

Weitere Informationen

Interview auf France 2 in Französisch

ALL VIEWS

Tap to find out