Eilmeldung

Sie lesen gerade:

US-Verteidigungsminister zu Besuch in Afghanistan


Afghanistan

US-Verteidigungsminister zu Besuch in Afghanistan

US-Verteidigungsminister James Mattis ist zu einem unangekündigten Besuch in Afghanistan eingetroffen. Er will Präsident Aschraf Ghani zu einem Gespräch treffen und auch in dem Land stationierte US-Soldaten besuchen.

Die Lage ist derzeit sehr angespannt. Vor nur wenigen Tagen haben radikalislamische Taliban eine Militärbasis im Norden Afghanistans angegriffen und dabei mehr als 140 Soldaten getötet.

Das hatte nun personelle Konsequenzen: Der afghanische Verteidigungsminister Abdullah Habibi und Armeechef Kadam Schah Schahim sind zurückgetreten.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatten sich zehn Talibankämpfer als Soldaten verkleidet. Sie drangen in den Militärstützpunkt ein und eröffneten das Feuer auf die afghanischen Soldaten. Diese hatten keine Chance. Sie waren größtenteils unbewaffnet, aßen zu Mittag oder kamen aus der Moschee.

Vor zwei Wochen warf die US-Armee ihre größte nicht atomare Bombe auf Tunnel und Verstecke der IS-Milizen ab. Mehr als 90 Dschihadisten sollen dabei getötet worden sein.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Russland

Mogherini in Moskau: Entspannung im Verhältnis EU-Russland?