Eilmeldung

Eilmeldung

Die Neue an Trumps und Tillersons Seite: Heather Nauert (47)

Sie ist die neue Sprecherin des US-Außenministeriums, die bisherige Fox-Moderatorin Heather Nauert (47).

Sie lesen gerade:

Die Neue an Trumps und Tillersons Seite: Heather Nauert (47)

Schriftgrösse Aa Aa

Sie ist die neue Sprecherin des US-Außenministeriums, die bisherige Fox-Moderatorin Heather Nauert (47). Sie hatte seit 2012 für FoxNews als Korrespondentin und Moderatorin der Morning Show “Fox & Friends” in New York gearbeitet. Dieses Morgenprogramm gilt als eine der Lieblingssendungen des US-Präsidenten Donald Trump. Bevor er zum Präsidenten gewählt wurde, war er dort öfter zu Gast.

Einige US-Medien meinen, dass US-Außenminister Rex Tillerson (65) – der zuvor in der Ölindustrie ExxonMobil-Chef war – dringend eine öffentliche Stimme brauche. Bloomberg Politics schreibt, dass es vor der Nominierung von Heather Nauert recht still um das US-Außenministerium geworden sei. Vorübergehend war Mark Toner der Sprecher des US State Department gewesen.

Bisher steht nicht fest, ob die Ex-Moderatorin jede Woche Pressekonferenzen an einem Podium abhalten soll.

Heather Nauert hat an der Colombia University Journalismus studiert und hat zunächst beim US-Sender ABC gearbeitet.

Für eine ihrer Reportagen über junge Mädchen im Irak war Nauert bei den Emmy-Awards nominiert gewesen.

Die Nominierung von Heather Nauert wurde per Twitter offiziell angekündigt.

Mit der Ernennung von Heather Nauert war schon seit einer Weile gerechnet worden. Bereits Anfang März hatte unter anderen die Co-Moderatorin von “Fox & Friends” Heather Childers ihrer Kollegin zu dem Job im Ministerium gratuliert.

US-Medien bezeichnen die Positionierung von Heather Nauert ihren Tweets zufolge als “vage pro-Trump”. Auf ihrem eigenen Twitter-Konto hatte Heahter Nauert ihren neuen Job aber auch am Dienstagabend noch nicht bekanntgemacht.