Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Über ein Drittel der Mélenchon-Unterstützer sind pro Macron


Frankreich

Über ein Drittel der Mélenchon-Unterstützer sind pro Macron

Hot Topic Mehr zu Präsidentschaftswahl in Frankreich 2017

Die meisten Anhänger des französischen Linkspolitikers Jean-Luc Mélenchon wollen sich bei der Stichwahl um das Präsidentenamt am kommenden Sonntag für keinen der beiden Kandidaten stimmen.Das ergab eine interne Befragung unter Mitgliedern von Mélenchons Bewegung “Das aufsässige Frankreich”.

Der 65-Jährige hatte im ersten Durchgang mit knapp 20 Prozent der Wählerstimmen den vierten Platz belegt. Laut der Erhebung planen 36,1 Prozent der Mélenchon-Unterstützer die Abgabe eines unausgefüllten oder ungültigen Stimmzettels. 34,8 Prozent wollten für den unabhängigen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron votieren. Weitere 29,1 Prozent bezeichneten sich als Nichtwähler.

Mélenchon hatte nach seiner Erstrundenniederlage keine klare Empfehlung für Macron ausgesprochen, es aber es als einen Fehler bezeichnet, den Front National von Gegenkandidatin Marine Le Pen zu wählen. Ministerpräsident Bernard Cazeneuve hatte Mélenchon eindringlich aufgerufen, sich klar zu entscheiden.

Jüngsten Umfragen zufolge kann Macron am Sonntag mit 59 Prozent der Stimmen rechnen. Le Pen käme demnach auf 41 Prozent. Vor gut einer Woche hatte der frühere Wirtschaftsminister Macron den ersten Wahlgang mit 24,01 Prozent gewonnen; Le Pen schaffte es mit 21,3 Prozent in die Stichwahl. Macron und Le Pen werden am Mittwochabend bei der einzigen und deshalb mit Spannung erwarteten TV-Debatte vor der Abstimmung am Sonntag auftreten.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Syrien

37 Tote durch Selbstmordattentäter in syrischer Stadt Al-Schadadi