Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Umstrittenes US-Raketenabwehrsystem THAAD in Südkorea ist einsatzbereit


Südkorea

Umstrittenes US-Raketenabwehrsystem THAAD in Südkorea ist einsatzbereit

Das umstrittene US-amerikanische Raketenabwehrsystem THAAD in Südkorea ist US-Angaben zufolge offenbar schon einsatzbereit. Durch das in der östlichen Provinz Nord-Gyeongsang installierte System soll Südkorea besser gegen die wachsende Bedrohung durch Nordkorea geschützt werden.

Es habe die Fähigkeit, frühzeitig auf die nukleare Bedrohung aus Nordkorea zu reagieren und Raketen abzufangen, bestätigte der südkoreanische Verteidigungsminister Moon Sang Gyun.

Die USA hatten ungeachtet der Kritik aus China und Russland mit dem Aufbau des Systems begonnen.
Beide Länder sehen ihre Sicherheitsinteressen durch THAAD bedroht. Darüber hinaus hatten Hunderte von Anwohnern und Mitglieder von Bürgergruppen gegen das System protestiert.

Ein Beamter des US-Verteidigungsministeriums sprach laut der Militärzeitung “Stars and Stripes” zunächst von einer beschränkten Einsatzfähigkeit. Es werde noch einige Monate dauern, bevor das gesamte System vollständig genutzt werden könne.

Für eine weitere Verschärfung der Lage haben Testflüge der US-Luftwaffe über der koreanischen Halbinsel gesorgt. Pjöngjang sprach am Dienstag von einer “rücksichtslosen militärischen Provokation”, und warf Amerika vor, einen Atomkrieg zu riskieren.

Vorausgegangen waren Flüge zweier Bomber der US-Luftwaffe zu Schulungszwecken zusammen mit den südkoreanischen und japanischen Luftstreitkräften.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Griechenland

Griechenland einigt sich mit Geldgebern auf Sparpaket von gut 3,6 Milliarden Euro