Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Wirtschaft im Euroraum wächst konstant


wirtschaft

Wirtschaft im Euroraum wächst konstant

Das Bruttolinlandsprodukt in den Ländern des Euroraumes ist im ersten Quartal des Jahres einer vorläufigen Schnellschätzung zufolge im Durchschnitt um 0,5 Prozent gestiegen. Das gab das statistische Amt der Europäischen Union bekannt.

Zum Euroraum zählen die 19 Ländern, in denen der Euro Zahlungsmittel ist, darunter Deutschland und Österreich. Vergleicht man das Bruttoinlandsprodukt im Euroraum mit dem Wert des ersten Quartals des Vorjahres, zeigt sich ein Anstieg um 1,7 Prozent. In der Europäischen Union insgesamt nahm der Wert zwischen Januar und März dieses Jahres verglichen mit dem Vorquartal um 0,4 Prozent zu.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

wirtschaft

Geld gegen Reformen: Vorläufige Einigung zwischen Griechenland und Gläubigern