Eilmeldung

Matteo Renzi neuer alter Chef von Italiens Sozialdemokraten

Somit stehen die Chancen für Renzi gut, Spitzenkandidat bei den Parlamentswahlen im kommenden Jahr zu werden.

Sie lesen gerade:

Matteo Renzi neuer alter Chef von Italiens Sozialdemokraten

Schriftgrösse Aa Aa

Die italienische Demokratische Partei PD hat den ehemaligen Ministerpräsidenten Matteo Renzi erneut zu ihrem Parteichef ernannt. Damit hat Renzi gute Aussichten, zum Spitzenkandidaten des Mitte-Links-Blocks für die Parlamentswahlen im Frühjahr 2018 aufzurücken.

Dem aktuellen Ministerpräsidenten und Parteifreund Paolo Gentiloni galt Renzis Lob: “Wir können ohne Frage sagen, dass niemand in der Demokratischen Partei die Unterstützung für die Regierung von Paolo Gentiloni in Frage gestellt hat. Für das, was er leistet, bekommt er unsere Hochachtung, Anerkennung und Freundschaft.”

Renzi war bereits von Dezember 2013 bis Februar 2017 Chef der Demokratischen Partei. Bei den Vorwahlen Ende April hatte er sich mit über 70 Prozent der Stimmen bei den PD-Mitgliedern durchgesetzt. Matteo Renzi war von Februar 2014 bis Dezember 2016 italienischer Ministerpräsident.