Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Wenn Putin (64) mit Geschenken vor der Tür steht...


welt

Wenn Putin (64) mit Geschenken vor der Tür steht...

Der russische Präsident Wladimir Putin (64) hat mit vielen Geschenken seinen Ex-KGB-Chef besucht – aus der Zeit in Dresden.

Ein Video zeigt Putin, wie er mit Blumen vor der Tür seines ehemaligen Vorgesetzten Lasar Matwejew steht, der in Moskau seinen 90. Geburtstag feierte. Neben Blumen hatte Putin als Geschenke eine Uhr und eine Ausgabe der “Prawda” vom 8. Mai 1927, dem Geburtstag des Beschenkten, dabei.

Mit anwesend bei dem Besuch waren laut russischen Medien die ehemaligen Kollegen Nikolai Tokarew und Sergei Khemezow.

Russlands Präsident war von 1985 bis 1990 als Offizier des russischen Geheimdienstes in der ehemaligen DDR stationiert. Daher spricht er auch gut Deutsch.
Putin stieg vom Rang eines Hauptmanns zum Major und dann zum Obestleutnant auf, er sollte Personal anwerben und war für Funkkommunikation zuständig.
Die zweite Tochter des inzwischen geschiedenen Ehepaares Putin ist in Dresden geboren. Die Familie hat damals in einem Haus mit Kellersauna gewohnt. Zu Putins Lektüre sollen neben westdeutschen Zeitschriften wie dem SPIEGEL auch der Neckermann- und der OTTO-Katalog.

Zuvor war Putin mehrmals – beispielsweise 2010 – nach Dresden gereist.

Das Video das zeigt, wie der russische Präsident mit Blumen und vielen Geschenken vor der Tür steht und den ehemaligen Chef überrascht, wird in den sozialen Netzwerken geteilt.

Gut gespielt von Lasar Matwejew, meinen einige Beobachter…

In Russland steht der Putin-Besuch ganz oben im Programm der staatlichen Medien.

welt

Street-Art-Künstler Banksy demontiert die EU