Eilmeldung

Eilmeldung

Rom: Djokovic und Zverev in Form

Der Weltranglistenzweite aus Serbien steht im Achtelfinale, der junge Deutsche in der zweiten Runde.

Sie lesen gerade:

Rom: Djokovic und Zverev in Form

Schriftgrösse Aa Aa

Novak Djokovic hat beim Tennisturnier von Rom das Achtelfinale erreicht. Der Weltranglistenzweite aus Serbien, der in der ersten Runde von einem Freilos profitierte, bezwang den in Slowenien geborenen Briten Aljaz Bedene mit 7:6 und 6:2. Djokovic hat das Mastersturnier bereits viermal gewonnen – zuletzt vor zwei Jahren.

Auch Alexander Zverev erwischte in der italienischen Hauptstadt einen siegreichen Auftakt. Der Deutsche kämpfte den Südafrikaner Kevin Anderson in drei Sätzen nieder: 6:4, 4:6 und 6:4. Anders als Djokovic steht Zverev aber erst in der zweiten Runde, dort trifft er auf den Serben Viktor Troicki.

Zverevs Landsmann Thomas Haas setzte sich zum Auftakt gegen den US-Amerikaner Ernesto Escobedo (6:0, 4:6, 7:6) durch. Mit Jan-Lennard Struff ist ein weiterer Deutscher in die zweite Runde eingezogen (6:7, 6:1, 6:4 gegen den Australier Bernard Tomic). Der Südtiroler Andreas Seppi verlor gegen Nicolas Almagro aus Spanien (6:7, 3:6).

Dominic Thiem (Österreich) und Stanislas Wawrinka (Schweiz) besaßen für die Auftaktrunde jeweils Freilose.