Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Soundgarden Sänger Chris Cornell stirbt mit 52


USA

Soundgarden Sänger Chris Cornell stirbt mit 52

Chris Cornell, Sänger der amerikanischen Band Soundgarden, ist im Alter von 52 Jahren in Detroit gestorben. Neben Nirvana Frontmann Kurt Cobain war Cornell einer der bedeutendsten Musiker des Grunge, erfunden in der gemeinsamen Geburtsstadt Seattle. „Black Hole Sun“ und „You Know My Name“ aus dem James-Bond-Film „Casino Royale“ waren seine bekanntesten Songs. Der Musiker mit seiner fast vier Oktaven umspannenden Stimme war gerade auf Tournee. Nur Stunden vor seinem Tod hatte Cornell ein Konzert in Detroit gegeben. Die Todesursache ist noch nicht bestätigt, lokale Medien spekulieren über einen nicht nicht bestätigten Suizid. Die schockierte Familie will eng mit den Gerichtsmedizinern zusammenarbeiten.

https://youtu.be/KhJ9IwYc5NU


Brasilien: Präsident Temer soll Schweigegeldzahlungen ermutigt haben

Brasilien

Brasilien: Präsident Temer soll Schweigegeldzahlungen ermutigt haben