Eilmeldung

Russland kritisiert US-Luftangriff in Syrien

Russland kritisiert US-Luftangriff in Syrien

Sie lesen gerade:

Russland kritisiert US-Luftangriff in Syrien

Schriftgrösse Aa Aa

Der stellvertretende russische Außenminister Gennadi Gatilow hat die US-Luftangriffe auf syrische Regierungstruppen als “wenig hilfreich” bezeichnet. Sie verletzten die syrische Souveränität, so Gatilow.

Bei einem Angriff des US-Militärs auf eine Einheit der syrischen Armee und verbündeter Milizen waren im Süden Syriens mehrere Menschen getötet worden.

Russland ist der wichtigste Verbündete von Syriens Präsident Baschar al-Assad. Der Einsatz der USA in dem Bürgerkriegsland beschränkt sich auf den Kampf gegen die Terrormiliz “Islamischer Staat” (IS) und Mitglieder von Al-Kaida sowie ihres syrischen Ablegers Fatah-al-Scham.

Im Osten Syriens beschossen IS-Einheiten die von Regierungstruppen kontrollierte Stadt Deir al-Saur mit Artillerie. Dabei wurden mindestens 14 Menschen getötet und weitere 21 verletzt, berichtete die Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Zahlreiche Granaten erfassten dabei eine Hochzeitsgesellschaft in der Nähe des Militärflugplatzes.