Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Fatih Akin mit "Aus dem Nichts" im Wettbewerb von Cannes


welt

Fatih Akin mit "Aus dem Nichts" im Wettbewerb von Cannes

Der deutsche Regisseur Fatih Akin zeigt an diesem Freitag sein neues Drama beim Filmfestival in Cannes. “Aus dem Nichts” erzählt von einer Frau, deren Mann und Sohn bei einem Bombenanschlag in Hamburg getötet werden. Schon bald fällt der Verdacht auf Täter aus der Neo-Nazi-Szene. Produktionsangaben zufolge nimmt der Film Bezug auf die Morde der rechtsextremen Terrorgruppe NSU.

Film Festival - Cannes

In der Hauptrolle ist Hollywoodstar Diane Kruger zu sehen, die hierfür zum ersten Mal auf Deutsch drehte. Die 40-Jährige wurde im niedersächsischen Hildesheim geboren und dann mit US-Kinoerfolgen wie “Troja” und “Inglourious Basterds” international bekannt.

2007 wurde Akin in Cannes bereits für sein Drama “Auf der anderen Seite” mit dem Preis für das beste Drehbuch geehrt. Sollte der in Hamburg lebende Filmemacher mit “Aus dem Nichts” am Sonntagabend die Goldene Palme gewinnen, wäre er der erste deutsche Filmemacher mit dieser Auszeichnung seit mehr als drei Jahrzehnten: 1984 gewann Wim Wenders mit dem in den USA gedrehten Werk “Paris, Texas” die begehrte Trophäe.

Film Festival - Cannes

Film Festival - Cannes

Insgesamt konkurrieren 19 Beiträge um die Hauptpreise, darunter die Goldene Palme.

“Aus dem Nichts” ist der einzige deutsche Beitrag im diesjährigen Wettbewerb von Cannes. Auch der Österreicher (und zweimalige Palme-Gewinner) Michael Haneke ist mit seinem Film “Happy End” im Wettbewerb vertreten.

Foto: REUTERS/Jean-Paul Pelissier

USA

Harvard ehrt Mark Zuckerberg