Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Popstar Psy erfindet sich neu


Cult

Popstar Psy erfindet sich neu

Der südkoreanische Popstar “Psy” meldet sich mit einem neuen Album zurück, “4×2=8”, so der Name des neuen Werks. Wie der Name bereits vermuten lässt, ist es das achte Album des Musikers.
Eine erste Kostprobe gibt es auf YouTube, das Video “New Face” wurde dort seit seinem Hochladen am 10. Mai mehr als 32 Millionen angeschaut.

“Psy” über sein neues Stück:
“Das Lied “New Face” beruht auf einem Song aus Miami, der in den 1980iger Jahren in den USA bekannt war. Er ist ganz anders als die elektronischen Stücke, die ich sonst so gemacht habe.”

Der 39-jährige “Psy”, der 2012 mit seinem Lied “Gangnam Style” über Nacht bekannt geworden war, weiß um den Effekt seiner Musik:
“Als ‘Gangnam Style’ ein Hit wurde, war das nicht wegen der Lyrics, der Song war ja auf koreanisch. Kein Mensch wusste, was der Text bedeutet, außer der Zeile “sexy lady”. Wie ein Charlie Chaplin-Film funktioniert er nonverbal.”

“Psy”, der mit bürgerlichem Namen Park Jai-sang heißt, will mit seinem neuen Album vor allem das koreanische Publikum ansprechen. Seine zweite Single- Auskopplung “I luv it” wurden ebenfalls mehr als 31 Millionen Mal auf YouTube angesehen.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
Aufbruchstimmung in Kubas Osten

Cult

Aufbruchstimmung in Kubas Osten