Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Weitere Festnahmen nach Anschlag von Manchester


Großbritannien

Weitere Festnahmen nach Anschlag von Manchester

Nach dem Anschlag von Manchester hat die Polizei heute früh zwei weitere Verdächtige festgenommen; dazu kamen eine Festnahme sowie Wohnungsdurchsuchungen gestern abend.

Die Ermittler gehen davon aus, dass sie inzwischen einen großen Teil der Gruppe hinter dem Selbstmordattentäter gefasst haben. Inzwischen sitzen elf Menschen in Untersuchungshaft, dazu gab es Festnahmen in Libyen.

Von riesigen Fortschritten und von sehr wichtigen Festnahmen spricht Mark Rowley, der oberste Terrorismusbekämpfer Großbritanniens. Man sei glücklich, dass man einige der wichtigsten Tatbeteiligten erwischt habe. Aber es gebe immer noch ein bisschen was zu tun.

Der Attentäter, dessen Eltern aus Libyen stammen, hatte sich am Montag in der Konzerthalle „Manchester Arena“ in die Luft gesprengt, direkt nach einem Popkonzert, das vor allem junge Mädchen und Frauen besuchten.

Er tötete 22 Menschen. Für Großbritannien gilt seitdem die höchste Sicherheitswarnstufe, wie zuletzt vor zehn Jahren.

Ägypten

Nach Anschlag auf Kopten: Luftangriff in Libyen