Eilmeldung

Eilmeldung

US-Senator McCain: "Putin erste Bedrohung"

Der frühere Präsidentschaftskandidat fordert weitere Sanktionen gegen Russland.

Sie lesen gerade:

US-Senator McCain: "Putin erste Bedrohung"

Schriftgrösse Aa Aa

Für John McCain ist Russlands Präsident Wladimir Putin gefährlicher für die Weltsicherheit als die Miliz Islamischer Staat. Der US-Senator und ehemalige republikanische Präsidentschaftskandidat sagte in einem Interview mit dem australischen Sender ABC:

“Ich glaube, Putin ist die erste und wichtigste Bedrohung – mehr noch als die IS-Miliz. Der IS macht furchtbare Dinge, und ich mache mir große Sorgen, was mit dem muslimischen Glauben passiert. Doch es sind die Russen, die versuchen, die Grundlagen der Demokratie zu zerstören – und zwar durch den Versuch, den Ausgang einer US-Wahl zu beeinflussen.”

McCain verlangte verschärfte Sanktionen gegen Russland und forderte den US-Senat auf, weitere Strafmaßnahmen zu beschließen. “Ich erachte die Russen als die größte Herausforderung, die wir haben. Wir haben keine Antwort auf Wladimir Putins Versuch gezeigt, den Ausgang unserer Wahlen zu beeinflussen”, so der McCain, der für den Bundesstaat Arizona im Senat sitzt.