Eilmeldung

Unter dem goldenen Engel der Unabhängigkeit in Mexiko City versammelten sich am Dienstag Journalisten, um gegen den Anstieg von Gewalt gegen Medienvertreter zu demonstrieren. Zuletzt war der renommierte mexikanische Journalist Javier Valdez im Bundesststaat Sinaloa erschossen worden. Innerhalb weniger Monate war er der fünfte in Mexiko ermordete Journalist. Valdez war für seine scharfzüngigen Artikel bekannt, in denen er Verbindungen zwischen der Regierung und den in Mexiko mächtigen Drogenkartellen aufdeckte. Staatspräsident Enrique Pene Nieto war zuletzt unter Druck geraten und versprach, die Angriffe auf Journalisten aufklären zu lassen. Seither berichteten Medienvertreter allerdings weiter von Morddrohungen und Gewalt.

Mehr no comment