Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Größter schwimmender Solarpark


China

Größter schwimmender Solarpark

Vom Klimakiller Kohle hin zu grüner Energie: Auf einem ehemaligen Minengelände in China ist der weltgrößte schwimmende Solarpark entstanden.
Im vergangenen Monat wurde er ans Stromnetz angeschlossen.

Für China ist es ein großer Erfolg: Das Gebiet in der Provinz Anhui hatte lange brach gelegen. Schuld sind Überflutungen und Bodensenkungen, keine Seltenheit in chinesischen Bergwerk-Regionen.
Als der Boden nachgab, zogen die Bewohner weg. Nun versorgen die auf 800.000 Quadratmetern ausgebreiten Panelen bis zu 15.000 Haushalte.

Befürworter solcher Solarparks führen außerdem an, dass die Panelen nicht überhitzen können, weil sie auf dem Wasser schwimmen.


Japan

Akihito will nicht mehr