Wichtige europäische Länder kritisieren amerikanischen Paris-Austritt

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Wichtige europäische Länder kritisieren amerikanischen Paris-Austritt

<p>Wichtige europäische Länder haben die Entscheidung der <span class="caps">USA</span> kritisiert: Sie wollen dem Pariser Klimaschutzabkommen auf jeden Fall treu bleiben. </p> <p>So teilten Deutschland, Frankreich und Italien <a href="https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Pressemitteilungen/BPA/2017/06/2017-06-01-gemeinsame-erklaerung.html">gemeinsam mit, das Übereinkommen von Paris könne nicht neu verhandelt werden</a>. Es biete große Chancen für Wohlstand und Wachstum, auch weltweit.</p> <p>Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sagte, sogar auf Englisch, er halte den amerikanischen Austritt für einen Fehler. Das Pariser Abkommen bleibe unwiderruflich und werde von allen Ländern umgesetzt. </p> <p>In Anspielung auf Donald Trumps Wahlkampfmotto sagte er auch, alle auf der Welt hätten die gleiche Verantwortung: unseren Planeten wieder groß zu machen – “make our planet great again”.</p> <p><iframe width="606" height="341" src="https://www.youtube.com/embed/PRcX-uLXFLU" frameborder="0" allowfullscreen></iframe></p> <p>In den <span class="caps">USA</span> meldete sich Trumps Vorgänger zu Wort: Barack Obama kritisierte den Austritt aus dem Klimaabkommen, das er mitausgehandelt hatte.</p> <p>Er hoffe aber, teilte er mit, dass dafür nun amerikanische Bundesstaaten, Städte und Firmen einsprängen, damit die Erde für künftige Generationen geschützt würde.</p>