Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Comey-Anhörung: Trump will nicht blockieren


welt

Comey-Anhörung: Trump will nicht blockieren

US-Präsident Donald Trump wird die anstehende Anhörung des entlassenen FBI-Chefs James Comey nicht blockieren. Eine Sprecherin des Präsidenten sagte am Montag in Washington, zwar seien entsprechende Befugnisse des Präsidenten bekannt. Um eine schnelle und gründliche Untersuchung der Fakten zu erleichtern, werde Trump seine Möglichkeiten aber nicht ausschöpten.

Die Anhörung soll am Donnerstag stattfinden. Zu klären ist, ob Trump versucht hat, laufende FBI-Ermittlungen zu Kontakten zwischen seinem Wahlkampf-Lager und Russland zu unterhöhlen und den damaligen FBI-Chef Comney unter Druck zu setzen. Da sich Comey zumindest zum Teil vor laufenden Kameras äußern wird, werden hohe TV-Einschaltquoten erwartet. Trump hatte Comey am 9. Mai fristlos entlassen.

welt

Vereinte Nationen verhandeln Schutz der Meere