Eilmeldung

Eilmeldung

Wiedervereinigung Zyperns: Neue Verhandlungen

Zunächst soll es um Gebiets-, Eigentums-, Regierungs- und Machtbeteiligungsfragen gehen.

Sie lesen gerade:

Wiedervereinigung Zyperns: Neue Verhandlungen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Verhandlungen über eine Wiedervereinigung Zyperns sollen diesen Monat fortgesetzt werden. Das gab António Guterres, der Generalsekretär der Vereinten Nationen, im Anschluss an ein Treffen mit den Spitzen der griechischen und türkischen Gesellschaftsgruppen bekannt. Die Mittelmeerinsel ist seit 1974 geteilt.

„Beide zypriotischen Seiten werden in Genf gleichzeitig ihre Gespräche über die ausstehenden Themen fortsetzen – beginnend mit den Gebiets-, Eigentums-, Regierungs- und Machtbeteiligungsfragen. Wir sind übereingekommen, dass laut der gemeinsamen Erklärung vom 11. Februar 2014 alle Themen unabhängig voneinander behandelt werden und dass nichts geklärt ist, bevor nicht alles geklärt ist”, so Guterres.

Die Türkei, Griechenland, Großbritannien und die Europäische Union nehmen an den Zypern-Verhandlungen als Beobachter teil.

Meldung der Vereinten Nationen (in englischer Sprache)…