Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Die Briten haben die Wahl


Großbritannien

Die Briten haben die Wahl

An diesem Donnerstag haben die Briten die Wahl. Erste Hochrechnungen und Ergebnisse erfahren Sie auf euronews im TV und auf de.euronews.com in der Nacht von Donnerstag auf Freitag.

Am Vortag der britischen Unterhauswahl an diesem Donnerstag ging Premierministerin Theresa May auf einem Markt in London ein letztes Mal auf Stimmenfang. Die Kandidatin der Konservativen kämpft bis zum Schluss gegen ein Szenario, das sie unbedingt verhindern möchte.

„Jeremy Corbyn in der Downing Street Nummer zehn und John McDonell als Schatzkanzler. Was für eine Combo das wäre! Sie würden unsere Wirtschaft zerstören – und man weiß ja, dass bei Labour immer die normalen Beschäftigten die Zeche zahlen“, so May.

Corbyn schloss seinen Wahlkampf im schottischen Glasgow ab. Er wirft May vor, in ihrer Amtszeit als Innenministerin schwerwiegende Fehler begangen zu haben. „Wenn die Demokratie gefährdet ist, kann es nicht die Lösung sein, Demokratie abzubauen, sondern man muss sich mit der Gefahr auseinandersetzen. Das würde bedeuten: Mehr Geld für die Polizei und Sicherheitskräfte. Sie hat 20.000 Polizisten entlassen, wir werden sofort wieder 10.000 einstellen”, sagte Corbyn.

Zum Zünglein an der Waage könnten die Liberaldemokraten werden, die vielen Wahlumfragen zufolge drittstärkste Kraft werden könnten – 2015 war das noch die Unabhängigkeitspartei UKIP.

welt

Militärflugzeug mit 120 Passagieren in Myanmar vermisst