Nach erstem Wahlschreck: Britisches Pfund fällt stark

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Nach erstem Wahlschreck: Britisches Pfund fällt stark

<p>Der Wechselkurs des britischen Pfunds ist nach den ersten Wahlmeldungen stark gefallen.</p> <p>Ein Pfund kostete zwischenzeitlich nur noch 1,2705 US-Dollar – der tiefste Stand seit Mitte April.</p> <p>Auch wenn es ein Klischee sei, aber die Märkte hassten die Ungewissheit, sagt der Londoner Analyst Neil Wilson.</p> <p>Innenpolitisch wolle man Stabilität sehen, besonders jetzt, wo Großbritannien in die Brexit-Verhandlungen gehe und man eine Regierung brauche, die dafür bereit sei.</p> <p>Der Absturz des Pfundes – um fast zwei Prozent – war der tiefste Fall innerhalb eines Tages seit Januar.</p> <p>Auch gegenüber dem Euro fiel das Pfund. Nach dem ersten Schreck hat sich die britische Währung aber wieder etwas erholt.</p>